Gegrillter Ochsenschwanz – Buntut bakar

Diese Woche kam in einer Facebook-Gruppe die Frage auf, ob man Spareribs auch ankochen kann und dann auf den Grill legen, um bei einer Feier Zeit zu sparen. Die Meinungen gingen sehr weit auseinander. Von Unmöglich bis keine schlechte Idee. Einer meinte sogar, dass macht nur Sinn, wenn man eine Suppe haben will. Die Ribs könne man dann aber nicht mehr grillen.

Das brachte mich auf die Idee, einen Beitrag über Buntut bakar, also gerilltem Ochsenschwanz zu machen, wie ich ihn aus Indonesien kenne. 

Was wird gebraucht?

  • Ochsenschwanz in Stücken
  • Tomate
  • Zitronenblatt
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Kemiri-Nuss
  • Pfeffer, Salz
  • Koriander
  • Ketjap manis
  • BBQ Sauce

Die Ochsenschwanzstücke werden im Schnellkochtopf für ca. 15-20 Minuten (je nach Größe) gekocht. Währenddessen Pfeffer, Salz, Koriander, Kemiri-Nuss und Knoblauch in einem Mörder zu einer Paste verarbeiten. 

Sobald der Ochsenschwanz fertig ist, einen neuen Topf mit Butterschmalz ansetzen. Die Gewürzpaste, Zitronenblätter und den Ingwer kurz anbraten. Das Fleisch dazugeben und mit anbraten. Nicht zu lange, da es ja noch auf den Grill geht. Daher zwei bis drei Kellen von der Brühe aus dem Schnellkochtopf, Ketjap manis, BBQ Sauce und eine geviertelte Tomate dazugeben.

Ein paar Minuten zusammen köcheln lassen, dann das Fleisch herausnehmen. Die Sauce durch ein Sieb geben und weiter reduzieren lassen.

Nun den Ochsenschwanz auf dem Grill noch etwas Röstaromen angedeihen lassen und mit der Sauce servieren. Dazu passt Reis oder Brot.